Mannheim 2009

“Theories of international and intercultural Communication”: Zweite Netzwerkkonferenz 2009 in Mannheim

Unter dem Titel “Theorien der internationalen und interkulturellen Kommunikation” fand vom 29. bis 31. Oktober 2009 an der Universität Mannheim ein Internationales Symposium mit integriertem Doktoranden-Workshop statt. Schwerpunktthemen der zweisprachigen Konferenz waren interdisziplinäre Lerneffekte bei der Erforschung grenzüberschreitender Kommunikation, räumliche Muster und zeitliche Strukturen grenzüberschreitender Kommunikation sowie Theoriebildung durch Vergleich.

Impulsreferenten und Respondenten:

•  Prof. Dr. Oliver Boyd‐Barrett, Bowling Green State University, USA
•  Prof. Dr. Eytan Gilboa, Bar‐Ilan University, Ramat‐Gan, Israel
•  Prof. Dr. Monroe E. Price, Annenberg School for Communication, USA
•  Prof. Dr. Daya K. Thussu, University of Westminster, London, Großbritannien
•  Prof. Dr. Leo Van Audenhove, Vrije Universiteit Brussel, Belgien

Konferenz-Webseite

Advertisements